Hanno und der erfolgreichere Nachwuchs

Im Kraichgau wurde mir die Challenge Kaiserwinkl als ausgesprochen schöne Halbdistanz empfohlen. Also: Ausprobieren und hin!

Ich bin einige Tage vorher mit Familie angereist, um so auch etwas vom Kaisergebirge und der malerischen Umgebung mit zu bekommen. Goldrichtig, wie sich herausstellen sollte. Das Rennen selbst war nämlich eher ein Aquathlon und wer es ahnte, blieb besser im Neo auf dem Rad… Der – für einen Laien – sichtbarste Unterschied zum Kraichgau bestand darin, dass dort nach einem Wolkenbruch beim Schwimmen die Strasse abtrocknete und das Rennen bei Sonnenschein beendet werden konnte. Hier nahm der Regen bis zum Laufen zu.

hanno1Tatsächlich gab es jedoch weitere wesentliche Unterschiede: Ganz vorn, die Atmosphäre. Sensationell ist noch untertrieben. Dies lag sicher auch an den grundsätzlich wettermäßig großartigen Tagen davor, an denen mehr und mehr Athleten Ort und vor allem auch Strassen bevölkerten, so dass man einige Teilnehmer schon vorher kennen gelernt hatte.

Weiter zeigte sich, dass die „kurzen Wege“ die ohnehin schon familiäre Atmosphäre noch weiter verdichteten. Ein noch engerer Kontakt zu den absoluten Top-Startern war nicht vorstellbar. So habe ich beispielsweise mit einem Top-Ten Starter gefrühstückt – OK, es war mein Sohnemann Laurenz, der am Tag zuvor bei der Junior Challenge gestartet ist und dabei unter die ersten Zehn kam! – aber dennoch: Unbeschreibliche Tage!

Bei gutem Wetter – Ihr erinnert Euch – ist die Radstrecke mit rd. 1140 Höhenmetern schon eine wunderbare Spritztour mit dem Auto, mit dem Rad aber ausgesprochen malerisch. Kühe, Forellenteich, Almen, rauf, runter und nochmal von vorn. Bei Regen ist die Radstrecke für meinen Geschmack ca. 89 km zu lang.

hanno2Die einzige Wechselzone liegt unmittelbar am Walchsee. Dieser See, dessen Wasser tatsächlich Trinkwasserqualität hat, wie ich am Start spontan erfahren musste, liegt anfangs überwiegend dunkel und bedrohlich unter einem. Gegen Ende leuchtet er aber freundlich grün und blau. Dies nimmt bei jeder der vier Laufrunden zu.

Ach so: Die Helfer. Ohne Worte. Ich glaube, das waren Triathlonfans, die alle Starter mit Olympia-Teilnehmern verwechselt haben. Riesig. So war ich dann auch nach 5:46:21 h mit meinem Ergebnis zufrieden. Nach dem ein oder anderen Weizen und Kaiserschmarren fingen sogar meine Klamotten zu trocknen an. Wahrscheinlich haben sie es auch bald geschafft. Ich will sie aber auf keinen Fall hetzen, denn ich wünsche mir, dass sie auch 2014 dabei sein werden. Ich komme nämlich bestimmt wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Click to Insert Smiley

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNoLOLSillyBeautyLashesCuteShyBlushKissedIn LoveDroolGiggleSnickerHeh!SmirkWiltWeepIDKStruggleSide FrownDazedHypnotizedSweatEek!Roll EyesSarcasmDisdainSmugMoney MouthFoot in MouthShut MouthQuietShameBeat UpMeanEvil GrinGrit TeethShoutPissed OffReally PissedMad RazzDrunken RazzSickYawnSleepyDanceClapJumpHandshakeHigh FiveHug LeftHug RightKiss BlowKissingByeGo AwayCall MeOn the PhoneSecretMeetingWavingStopTime OutTalk to the HandLoserLyingDOH!Fingers CrossedWaitingSuspenseTremblePrayWorshipStarvingEatVictoryCurseAlienAngelClownCowboyCyclopsDevilDoctorFemale FighterMale FighterMohawkMusicNerdPartyPirateSkywalkerSnowmanSoldierVampireZombie KillerGhostSkeletonBunnyCatCat 2ChickChickenChicken 2CowCow 2DogDog 2DuckGoatHippoKoalaLionMonkeyMonkey 2MousePandaPigPig 2SheepSheep 2ReindeerSnailTigerTurtleBeerDrinkLiquorCoffeeCakePizzaWatermelonBowlPlateCanFemaleMaleHeartBroken HeartRoseDead RosePeaceYin YangUS FlagMoonStarSunCloudyRainThunderUmbrellaRainbowMusic NoteAirplaneCarIslandAnnouncebrbMailCellPhoneCameraFilmTVClockLampSearchCoinsComputerConsolePresentSoccerCloverPumpkinBombHammerKnifeHandcuffsPillPoopCigarette