Noch´n Rookie!

Da ich mir meine erste Triathlonteilnahme in Düsseldorf mit zwei Stürzen vom Cruiserrad verbaut habe (absolut nüchtern), suchte ich einen Ort fernab der Heimat bei dem noch ein Startplatz frei war und bei dem man mit weniger Training trotzdem in Ziel kommen konnte. Fündig geworden bin ich dann mit meinem Kollegen Uwe Will in Hückeswagen beim Volkstriathlon.

Ich auf dem Weg aus den Wasser

Ich auf dem Weg aus den Wasser

Es galt, 500 Meter in der Bevertalsperre zu schwimmen, 20 Kilometer um die Hügel der Talsperre zu radeln und anschließend 5 Kilometer zu laufen.

Da wir auf der Warteliste für die Nachmelder standen war die Teilnahme bis kurz vor Schluss ungewiss. Aber Gott muss Fortune sein, hatte ein Einsehen mit uns, und so konnten wir dann doch teilnehmen.

Am Start entdecken wir noch zwei Fortunen – und zwar die Familie Haase aus der Laufabteilung. (Ist denen bestimmt zu langweilig, „nur“ zu laufen *g ). Somit konnte man den Wettkampf fast als Heimspiel deklarieren.

Im Wasser gab es viel Gedränge, Schläge und Tritte, aber gut, ich hätte mich auch beim Schach anmelden können. Viel zu schnell war die Luft alle, aber ich habe es trotzdem geschafft. Langsam schlich ich zum Rad, stieg auf und ab ging es. Direkt am ersten Berg habe ich mich verschaltet und wäre fast im Gebüsch gelandet. Na das fängt ja gut an. Dann aber ging es routiniert weiter (obwohl, Routine hab ich gar nicht, da bisher nur trainiert wurde). Die Abfahrten waren Klasse, man konnte das Rad laufen lassen, schön tief gebeugt und abwärts rasen. Ich überholte sogar einen Strecken-posten auf einer F 650 BMW. Der wird so beeindruckt gewesen sein, der kauft sich jetzt bestimmt was Vernünftiges.

Uwe Will, Gabi und Bernd Haase, Stefan van Winden

Uwe Will, Gabi und Bernd Haase, Stefan van Winden

Nach 20 Kilometer Berg und Talfahrt bin ich heil in der Wechselzone angekommen, das Rad wurde gegen die Laufschuhe getauscht. „Jetzt geht es bergab, mal was Neues“ *g. Nicht mehr nachdenken, einfach nur die Beine ihren Job machen lassen. Die Laufstrecke führte ein wenig durch Hückeswagen, bevor es dann ab ins Ziel ging.

Meine Zeit 1:23:52 Stunden für meinen ersten Triathlon.

Total kaputt, aber zufrieden und mit einem guten Gefühl. Alles in allem ein schöner, erster Triathlon, mit gemütlicher Atmosphäre, der Spaß machte.

Für dieses Jahr war es das – fast. Zum Abschluss der Saison wird noch ne Runde in der grünen Hölle gelaufen und dann folgt ein verdienter Winterschlaf.

Jetzt freue ich mich auf das Heimspiel beim t3 Triathlon in Düsseldorf – noch circa. 290 x schlafen und dann …………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Click to Insert Smiley

SmileBig SmileGrinLaughFrownBig FrownCryNeutralWinkKissRazzChicCoolAngryReally AngryConfusedQuestionThinkingPainShockYesNoLOLSillyBeautyLashesCuteShyBlushKissedIn LoveDroolGiggleSnickerHeh!SmirkWiltWeepIDKStruggleSide FrownDazedHypnotizedSweatEek!Roll EyesSarcasmDisdainSmugMoney MouthFoot in MouthShut MouthQuietShameBeat UpMeanEvil GrinGrit TeethShoutPissed OffReally PissedMad RazzDrunken RazzSickYawnSleepyDanceClapJumpHandshakeHigh FiveHug LeftHug RightKiss BlowKissingByeGo AwayCall MeOn the PhoneSecretMeetingWavingStopTime OutTalk to the HandLoserLyingDOH!Fingers CrossedWaitingSuspenseTremblePrayWorshipStarvingEatVictoryCurseAlienAngelClownCowboyCyclopsDevilDoctorFemale FighterMale FighterMohawkMusicNerdPartyPirateSkywalkerSnowmanSoldierVampireZombie KillerGhostSkeletonBunnyCatCat 2ChickChickenChicken 2CowCow 2DogDog 2DuckGoatHippoKoalaLionMonkeyMonkey 2MousePandaPigPig 2SheepSheep 2ReindeerSnailTigerTurtleBeerDrinkLiquorCoffeeCakePizzaWatermelonBowlPlateCanFemaleMaleHeartBroken HeartRoseDead RosePeaceYin YangUS FlagMoonStarSunCloudyRainThunderUmbrellaRainbowMusic NoteAirplaneCarIslandAnnouncebrbMailCellPhoneCameraFilmTVClockLampSearchCoinsComputerConsolePresentSoccerCloverPumpkinBombHammerKnifeHandcuffsPillPoopCigarette